FESTIVAL ORDER

Gültigkeit
Diese Platzordnung gilt für das gesamte zum GIG- Festival Rosenthal
gehörende Festivalgelände.
Adresse: Wallfahrtswiese Rosenthal, Am Marienbrunnen 11,
01920 Ralbitz- Rosenthal
Haftungsklausel
Der Besuch der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Der
Veranstalter haftet nicht für Sach- und Körperschäden. Durch den
Besuch der Veranstaltung entstehen dem Besucher keine Ansprüche
gegenüber dem Veranstalter. Jeder Besucher haftet für den von Ihm
schuldhaft verursachten Schaden!

Hausrecht
Ostwind 3000 e.V. besitzt Hausrecht und kann bei Zuwiderhandlung
und Missachtung der Platzordnung Platzverbot erteilen. Das
Platzverbot gilt in jedem Fall bis zum 28.07.2019.
Ordnungsdienst
Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Der
Ordnungsdienst vertritt die Hausrechte des Ostwind 3000 e.V. und ist
befugt, Platzverbote auszusprechen.
Ziel der Platzordnung ist,
a) die Gefährdung/ Beschädigung von Personen und Sachen zu
verhindern.
b) das im ersten Punkt genannte Gelände vor Beschädigung und
Verunreinigung zu schützen.
c) einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten

Es ist nicht gestattet,
a) die für die Allgemeinheit nicht bestimmten Bereiche und Räume
zu betreten.
b) das Gelände mit Fahrzeugen aller Art ohne Sondergenehmigung
zu befahren und an nicht erlaubten Plätzen abzustellen.
c) gefährliche, sperrige oder als Wurfgeschoss geeignete
Gegenstände auf das Gelände zu bringen, wie z.B. Flaschen,
Büchsen, Waffen, Fahnenstangen, Leitern, Kisten u.ä.
d) Gasdruckflaschen mitzuführen und zu benutzen.
e) Feuerwerkskörper, Wunderkerzen und pyrotechnische
Gegenstände jeglicher Art mitzuführen, abzubrennen oder
abzuschießen, sowie Feuer zu machen.
f) Gegenstände in den Publikumsraum oder in das
Backstage-Gelände zu werfen.
g) außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das
Gelände in sonstiger Weise zu beschmutzen und hierzu geeignete
Gegenstände, wie z.B. Konfetti, Papierschnipsel und Papierrollen
mitzubringen.
h) bauliche und sonstige Anlagen (insbesondere auch Wege) zu
beschriften, zu bemalen und zu bekleben.
i) sich gegen die Weisung der Ordner zu verhalten.
j) Pfand zu sammeln.
k) sogenanntes “Crowd-Surfen” oder “Stagediving” zu betreiben.
l) Merchandising jeglicher Art zu verkaufen.
m) Promotionartikel oder Flyer zu verteilen.
n) Plakate zu kleben.
o) nicht genehmigte Promotionsmaßnahmen durchzuführen.

Camping & Parken
a) Camping ist den Besuchern vorbehalten. Das Parken ist auf den
ausgewiesenen Parkflächen kostenlos und darf nur auf denen
von Ostwind 3000 e.V. ausgewiesenen Flächen stattfinden.
b) Das Campen im Parkbereich ist untersagt.
c) Die Besucher sind verpflichtet, jegliche mitgebrachte
Gegenstände bis zum Ende der Veranstaltung wieder zu
entfernen. (Zelte, Pavillions usw.)
d) offenes Feuer ist untersagt.

Rechtsvorschriften
Die allgemeinen Rechtsvorschriften, insbesondere jene zum Schutz des
Lebens, der körperlichen Unversehrtheit und der öffentlichen
Sicherheit und Ordnung bleiben unberührt.
Glasverbot
Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (Festivalgelände,
Campingplatz, Parkplatz) ist das Mitbringen von Glas streng verboten!
Die Entsorgungskosten und die große Verletzungsgefahr machen
diesen Schritt notwendig. Glasbehälter werden vom Ordnungsdienst
eingesammelt und ohne Kostenerstattung entsorgt. Wir bitten um Ihr
Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Prävention von Missbrauch
Wir halten uns an die Rahmenordnung zur Prävention gegen
sexualisierte Gewalt an Minderjährigen und erwachsenen
Schutzbefohlenen der Deutschen Bischofskonferenz.
https://www.praevention-kirche.de/fileadmin/redaktion/diverse_downlo
ads/presse_2012/2013-151b-Ueberarbeitung-Leitlinien_RahmenordnungPraevention_Rahmenordnung.pdf

Foto- und Videoaufnahmen von Besuchern
Auf dem Festival werden durch Medien und/oder durch den
Veranstalter Foto- und Filmaufnahmen erstellt, vervielfältigt und
genutzt z.B. für aktuelle Berichterstattungen bzw. Dokumentationen,
die via Print, DVD, TV und/oder Internet verbreitet werden. Mit dem
Betreten des Festivalgeländes erklärt sich jeder Besucher des Festivals
einverstanden, dass diese Aufnahmen auch die Person des Besuchers
abbilden und für die vorgenannten Zwecke entschädigungslos genutzt
werden dürfen.